Sie sind hier

PAxxP-Stromquellen für Impulslichtbogen

Die programmierbaren Stromquellen für das Impulslichtbogenschweißen der PAxxP-Reihe sind lineare Gleichstrom-Präzisionsgeräte, die häufig in kontaktlosen, lötfreien, hochschnellen Anwendungen für Spulen- und Drahtanschlüsse zum Einsatz kommen. Diese Geräte sind für Laboranwendungen mit nur einem Ausgang und für Hochgeschwindigkeits-Automatisierungsanwendungen mit mehreren Ausgängen erhältlich. Sie verwenden modernste elektronische Lichtbogensteuerschaltungen, um Ausgangsgenauigkeiten und eine Wiederholgenauigkeit von über 1 % bei Strömen von bis zu 100 Ampere zu erzielen.

Schweißströme und -profile sind vollständig programmierbar mit grafischem Oszilloskop-Feedback in Echtzeit, das eine Prozessüberwachung und Qualitätssicherung gewährleistet.

Produkte

Stromquelle für Impulslichtbogen – PA-100P

Die programmierbare PA-100P Stromquelle für das Impulslichtbogenschweißen mit nur einem Ausgang eignet sich für Laboranwendungen oder in einer 100-A-Ausgabekonfiguration für den Schweißbrenner-Einzelbetrieb. Das Gerät bietet auch Optionen für die programmierbare Gasschutzsteuerung.
Typische Anwendungen für das Mikro-Impulslichtbogenschweißen umfassen Draht-zu-Pin-Anschlüsse, Verschmelzung von Litzen und Draht-zu-Bauteil-Verbindungen.


Spezifikationen

  • Maximaler Ausgangsstrom: 100 Ampere Gleichstrom
  • Lastzyklus: 5 % bei 100 A
  • Leerlaufspannung: 45 VDC
  • Netzversorgung: Max. 150 VDC
  • Startspannung des Lichtbogens: 12 kV
  • Optionen: 1 Ausgang (Mehrfachausgang auf Anfrage erhältlich)
  • Farbiger Touchscreen mit grafischer Schweißnahtverfolgung
  • Konstantstrom-Lichtbogensteuerung mit einer Genauigkeit von 1 %
  • Einfach zu bedienendes, intuitives Touchscreen-Menü
  • Kompakt, leistungsstark und kostengünstig

Stromquelle für Impulslichtbogen – PA-20P

Die programmierbare PA-20P Stromquelle für das Impulslichtbogenschweißen mit nur einem Ausgang eignet sich für Laboranwendungen oder in einer 20-A-Ausgabekonfiguration für den Schweißbrenner-Einzelbetrieb. Das Gerät bietet auch Optionen für die programmierbare Gasschutzsteuerung.
Typische Anwendungen für das Mikro-Impulslichtbogenschweißen umfassen Draht-zu-Pin-Anschlüsse, Verschmelzung von Litzen und Draht-zu-Bauteil-Verbindungen.


Spezifikationen

  • Maximaler Ausgangsstrom: 20 Ampere Gleichstrom
  • Lastzyklus: 5 % bei 20 A
  • Leerlaufspannung: 80 VDC
  • Netzversorgung: Max. 200 VDC
  • Startspannung des Lichtbogens: 12 kV
  • 1, 2 oder 4 Ausgänge
  • Farbiger Touchscreen mit grafischer Schweißnahtverfolgung
  • Konstantstrom-Lichtbogensteuerung mit einer Genauigkeit von 1 %
  • Einfach zu bedienendes, intuitives Touchscreen-Menü
  • Kompakt, leistungsstark und kostengünstig

Stromquelle für Impulslichtbogen – PA-40P

Die programmierbare PA-40P Stromquelle für das Impulslichtbogenschweißen mit nur einem Ausgang eignet sich für Laboranwendungen oder in einer 40-A-Ausgabekonfiguration für den Schweißbrenner-Einzelbetrieb. Das Gerät bietet auch Optionen für die programmierbare Gasschutzsteuerung.
Typische Anwendungen für das Mikro-Impulslichtbogenschweißen umfassen Draht-zu-Pin-Anschlüsse, Verschmelzung von Litzen und Draht-zu-Bauteil-Verbindungen.


Spezifikationen

  • Maximaler Ausgangsstrom: 40 Ampere Gleichstrom
  • Lastzyklus: 5 % bei 20 A
  • Leerlaufspannung: 60 VDC
  • Netzversorgung: Max. 150 VDC
  • Startspannung des Lichtbogens: 12 kV
  • Einzel- oder Doppelimpulsausgänge
  • Farbiger Touchscreen mit grafischer Schweißnahtverfolgung
  • Konstantstrom-Lichtbogensteuerung mit einer Genauigkeit von 1 %
  • Einfach zu bedienendes, intuitives Touchscreen-Menü
  • Kompakt, leistungsstark und kostengünstig

Stromquelle für Impulslichtbogen – PA-60P

Die programmierbare PA-60P Stromquelle für das Impulslichtbogenschweißen mit nur einem Ausgang eignet sich für Laboranwendungen oder in einer 60-A-Ausgabekonfiguration für den Schweißbrenner-Einzelbetrieb. Das Gerät bietet auch Optionen für die programmierbare Gasschutzsteuerung.
Typische Anwendungen für das Mikro-Impulslichtbogenschweißen umfassen Draht-zu-Pin-Anschlüsse, Verschmelzung von Litzen und Draht-zu-Bauteil-Verbindungen.


Spezifikationen

  • Maximaler Ausgangsstrom: 60 Ampere Gleichstrom
  • Lastzyklus: 5 % bei 60 A
  • Leerlaufspannung: 60 VDC
  • Netzversorgung: Max. 150 VDC
  • Startspannung des Lichtbogens: 12 kV
  • Optionen: 1 Ausgang (Mehrfachausgang auf Anfrage erhältlich)
  • Farbiger Touchscreen mit grafischer Schweißnahtverfolgung
  • Konstantstrom-Lichtbogensteuerung mit einer Genauigkeit von 1 %
  • Einfach zu bedienendes, intuitives Touchscreen-Menü
  • Kompakt, leistungsstark und kostengünstig

Maßgeschneiderte Lösungen

Schicken Sie Ihr Muster zur Bewertung an eines unserer Technologiezentren in Europa. Wir werden dann ermitteln, welche Lösung Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Amada Miyachi Europe bietet Machbarkeitstests und Anwendungsberatung an.

Kontakt