Sie sind hier

Produkte
31/01/2019

ACF-Bonding-Technologie für moderne Fahrerassistenzsysteme

AMADA MIYACHI EUROPE kündigt ein ACF-Bondingverfahren (Anisotropic Conductive Film-Bonden) für eine Reihe von Fahrerassistenzsystemen an. Die ACF-Bonding-Systeme kommen zum Herstellen der Verbindung zwischen der Frontkamera und der Leiterplatte zum Einsatz, die die Daten in High-End-Kameras für Kollisionswarnsystem und Spurhalteassistenten verarbeitet. Die ACF-Bondingsysteme werden auch für andere Fahrerassistenzsysteme verwendet, einschließlich Parken/Rückwärtsfahren, Nachtsicht, Müdigkeitserkennung, Abstandswarnung/autonome Notbremsung und Totwinkelerfassung.

Bei einer ACF-Verbindung werden Teile elektrisch und mechanisch mit Leim verbunden, der leitfähige Partikel enthält. Durch eine präzise Wärme-, Kraft- und Zeiteinwirkung sowie die sorgfältige Ausrichtung der Teile bilden ACF-Bondingsysteme eine starke und zuverlässige elektromechanische Verbindung.

Das ACF-Bonding-Verfahren wird idealerweise für Verbindungslösungen für Fine-Pitch-Kameras eingesetzt (> 30 Mikron), da die Partikelgröße kleiner ist als die herkömmlicher Alternativen wie Heißsiegelverbindern (HSC). Dieses Verfahren reduziert außerdem die Kosten im Vergleich zur Verwendung von ZIF-Steckverbindern (Zero Insertion Force). Dieses bleifreie und flussmittelfreie Verfahren ist eine ausgezeichnete Wahl für die Herstellung von elektromechanischen Verbindungen auf Glassubstraten oder Fine-Pitch-Leiterplatten. Nach dem Vorgang ist keine Reinigung erforderlich. Zudem setzt das Verfahren auf niedrige Prozesstemperaturen.

AMADA MIYACHI EUROPE nutzt für sein ACF-Bondingverfahren zur Herstellung der Kameraverbindungen für Fahrerassistenzsysteme eine gepulste Wärmetechnologie mit Regelkreis. Die verwendete UNIFLOW4®-Stromversorgung sorgt für die gezielte Erwärmung und erforderliche Präzisionstemperaturregelung. Der externe digitale Schweißmonitor MG3 wird zur Überwachung aller Prozessparameter eingesetzt. Der MG3 ist ein hochmoderner Schweißmonitor für eine präzise und dynamische Echtzeitmessung aller Schweißvariablen. Er bietet Tools, die für die Prozessentwicklung, Produktionsüberwachung, Datensammlung und Datenanalyse und zur Unterstützung der ISO-, GMP- und TQM-Anforderungen gebraucht werden.

Wenden Sie sich für weitere Informationen zu den neuesten Lösungen für Fahrerassistenzsysteme von AMADA MIYACHI EUROPE an infode@amadamiyachi.eu.


Upcoming events

  • The Battery Show
    07/05/2019 bis 09/05/2019

    Halle 1 Messe Stuttgart

    Germany

    Booth no 1161

Maßgeschneiderte Lösungen

Senden Sie uns Ihr Muster und wir werden eine Lösung erstellen.

Ihr Muster