Sie sind hier

31/01/2019

Gepulste LMWS-Faserlaserschweißanlage wurde mit einem 70 Watt ML-7370D-Laser zum Schweißen von unähnlichen Metallen kombiniert

AMADA MIYACHI EUROPE ist stolz, die Verfügbarkeit seiner gepulsten LMWS-Faserlaserschweißanlage anzukündigen. Die LMWS-Anlage wurde mit dem gepulsten 70 Watt ML-7370D-Faserlaser gekoppelt und bietet damit ein fortschrittliches Verarbeitungssystem an, das sich ideal zum Schweißen von unähnlichen Metallen handelt, einschließlich Kupfer (Cu) auf Aluminium, Aluminium auf Edelstahl (SS) und Stahl sowie Kupfer auf Edelstahl. Mit der LMWS-Anlage lassen sich Aluminium- und Kupfer-Batteriedeckel verbinden – dies verringert den Widerstand und verbessert die Leistung. Sie ist auch eine gute Wahl für das Cu-SS-Dünnblechschweißen und Kunststoffschweißen.

Mit dem gepulsten 70 W ML-7370D-Faserlaser steht mehr elektrische Energie für die neueste Generation von kleineren, leichteren, kostengünstigeren und zuverlässigeren Batteriepacks zur Verfügung, die in Hybrid- und Elektrofahrzeugen, Motorrädern, Bussen und schweren Nutzfahrzeugen sowie in handgehaltenen Elektrowerkzeugen eingesetzt werden. Durch die Verbesserung der elektrischen Leitfähigkeit bleiben die Batteriepacks während des Betriebs kühler. Dies bietet zusätzliche Vorteile sowohl hinsichtlich der Leistung als auch der Lebensdauer der Batteriepacks. Die Verbesserung der Batterieleistung senkt zudem die Kosten für die Batteriepacks, da für eine bestimmte Leistungsstufe weniger Batterien erforderlich sind. Gewicht und Größe der Batteriepacks werden ebenfalls positiv beeinflusst.

Tests haben gezeigt, dass die neue Hochgeschwindigkeits-Faserlaserschweißanlage gut zum Schweißen von dünnen Metallen mit einer Dicke von bis zu 250 Mikron geeignet ist. Dies ist eine ideale Deckelstärke für Batteriedosen mit einer Wandstärke von 300 bis 350 Mikron. Die neue Technologie bietet kürzere Pulse mit einer höheren Spitzenleistung als herkömmliche Lasersysteme an. Der kürzere Puls führt zu einer geringeren Vermischung der Materialien und somit zu einer kleineren intermetallischen Zone und weniger Sprödigkeit der Kupfer- und Aluminiumdeckel.

Die hoch konfigurierbare, kompakte LMWS-Einheit ist für eine schlanke Fertigung ausgelegt. Durch einfaches Ändern der Einstellungen kann dieser Laser auch dünne Materialien markieren, gravieren, schneiden, bohren und abtragen. Die vielseitige, schnelle und hochleistungsfähige LMWS-Anlage ist mit einer Vielzahl von Integrationsoptionen erhältlich, die den Prozessanforderungen gerecht werden. Sie ist standardmäßig mit einem XY-Galvanometer-Scanner ausgestattet. Eine Drehtischoption ist ebenfalls erhältlich.

Die LMWS-Einheit kann für verschiedene Schweißnahttypen verwendet werden, wie beispielsweise Einzelpunkt-Objektanordnungen, Grundformen (Rechteck, Kreis, Spirale), Wobble-Funktion und Vektorgrafiken, einschließlich CAD und Strichzeichnungen, sowie Logos.

Die LMWS-Anlage erfüllt die Anforderungen der IEC13849 – 1, Kategorie 3 PLd Sicherheitsschaltkreise für einfache Bedienung und Integration in jedes Qualitätssicherungssystem.


Upcoming events

  • The Battery Show
    07/05/2019 bis 09/05/2019

    Halle 1 Messe Stuttgart

    Germany

    Booth no 1161

Maßgeschneiderte Lösungen

Senden Sie uns Ihr Muster und wir werden eine Lösung erstellen.

Ihr Muster