Sie sind hier

Motorisierte Schweißköpfe

Motorisierte Schweißköpfe für die Integration in automatisierte Widerstandspunktschweißanlagen

Produkte

Servoschweißkopf mit hoher Kraft – 73er-Serie

Der Schweißkopf der 73er-Serie von MIYACHI UNITEK wurde für den Einsatz in der Automatisierungstechnik oder für das Tischschweißen entwickelt. Er bietet eine schnelle und wiederholbare Elektrodenbewegungssteuerung für eine Vielzahl von Widerstandsschweißanwendungen. Der Schweißkopf verfügt über eine einfach zu programmierende Servomotorsteuerung, die eine präzise Programmierung der Elektrodenposition und -geschwindigkeit sowie von bis zu 32 verschiedenen Schweißzeitplänen ermöglicht. Der Kopf kann auch in einer Inline- oder parallelen Spaltkonfiguration eingerichtet oder speziell für Automatisierungsanwendungen konfiguriert werden.


Spezifikationen

  • Programmierbare Geschwindigkeit und Positionen
  • Kontrollierte Servomotorbetätigung eliminiert Überlastung
  • Kraftbereich von 15 bis 110 lbs.
  • Haltbarer und robuster Kopf
  • Optionen für die Einsinktiefe und Kraft
  • Umfassende I/O

 

Hochpräzisionsschweißkopf – MFP25

MFP25 ist das neueste Mitglied der modularen Schweißkopfserie von MIYACHI PECO. Er wurde entwickelt, um den Kunden die größtmögliche Auswahl an Optionen und Variationen zu bieten und legt dabei hohen Wert auf die Qualität, Effizienz und Wartungsfreundlichkeit.

Der servomotorisch angetriebene Schweißkopf mit niedriger Druckkraft MFP25 mit Linearantrieb ist speziell für den Einsatz im AWS3 Active Welding System von MIYACHI PECO konzipiert.


Spezifikationen

  • Niedriger Kraftbereich: 1 bis 25 N
  • Kompaktes, robustes Design für die Automatisierung
  • Servomotorantrieb
  • Kraftsteuerung mit Regelkreis
  • Programmierbare Elektrodengeschwindigkeit, Kraft und Position für Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit

 

 

Schweißkopf mit geringer Kraft – MFP60

Der neue servomotorisierte Hochgeschwindigkeits-Schweißkopf MFP60 mit geringer Kraft wurde speziell für präzise,​automatisierte Hochgeschwindigkeitsanwendungen in der Beleuchtungs-, Automobil-, Werkzeug- und Elektronikindustrie entwickelt.

Sein kompaktes Design ermöglicht eine einfache Integration in bestehende Produktionslinien, er wurde jedoch speziell für den Einsatz mit dem MIYACHI PECO AWS3 Active Welding System entwickelt.


Spezifikationen

  • Kraftbereich: 20 N bis 60 N
  • Kompaktes Design für die Integration in Automatisierungslösungen
  • Servomotorantrieb
  • Kraftsteuerung mit Regelkreis
  • Programmierbare Elektrodengeschwindigkeit, Kraft und Position

 

Servomotorisierter Schweißkopf – 70er-Serie

Die Schweißköpfe der 70er-Serie von MIYACHI UNITEK wurden für den Einsatz in der Automatisierung oder beim Tischschweißen konzipiert und bieten eine stabile, wiederholbare Elektrodenkraft für eine Vielzahl von Widerstandsschweißanwendungen. Es stehen zwei verschiedene Modelle zur Verfügung, die jeweils mit einem einfach zu programmierenden, hochmodernen Servomotor-Controller ausgestattet sind, der eine präzise Programmierung der Elektrodenpositionen und eine Geschwindigkeit von bis zu 32 verschiedenen Schweißzeitplänen ermöglicht.


Spezifikationen

  • Kontrollierte, schnelle, wiederholbare Servomotorbetätigung
  • Extrem niedrige Kraftkontrolle (0,25 lbs)
  • Fernsteuerungs-E/A und PC-Kommunikation
  • Optionen für die Einsinktiefe und Kraft
  • „Soft Touch“-Teileinspannung
  • Option für Unitip- und Blade-Thermode

 

Maßgeschneiderte Lösungen

Schicken Sie Ihr Muster zur Bewertung an eines unserer Technologiezentren in Europa. Wir werden dann ermitteln, welche Lösung Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Amada Miyachi Europe bietet Machbarkeitstests und Anwendungsberatung an.

Kontakt